Sportwettkampf im Stadion von Aspra Spitia der Schulen

Mittwoch, 4. Juni 2014, Τετάρτη, 4. Ιουνιο 2014
Sportwettkampf im Stadion von Aspra Spitia der Schulen
Arachhova – Aspra Spitia – Antikyra – Distomo
Γήπεδο Ασπρων Σττιτιών από τα σχολεία
Arachhova – Ασπρα Σπίτια – Αντίκυρα – Διστόμου

Am Mittwoch, den 4. Juni fand am Spätnachmittag der Wettkampf der Schulen, die zur Verbundgemeinde Distomo-Arachova-Antikyras gehören statt. Aspra Spitia ((Άσπρα Σπίτια -weise Häuser).

Aspra Spitia ist eine in den 60er Jahren angelegte Siedlung, die auf dem Gebiet von Παραλια Διστομου erbaut wurde. Sie diente den Angestellten und Arbeitern der in der Nähe von Ag. Nikolaus (Άγιο Νικόλαο) entsehenden Aluminiumhütte, der französischen Firma Aluminium Pechiney, als neuer Wohnort. Heute heißt die Αλουμίνιο της Ελλάδος.

Der Name Aspra Spitia wurde von dem alten Namen für Antikyra übernommen das erst 1929 während einer Verwaltungsreform wieder in Antikyra umbenannt wurde. Der ursprüngliche Name in der Antike und von Pausanias belegt, war: „Κυπάρισσο“.

Heute ist Aspra Spitia nach mehreren Modernisierungen zu einem eigenständigen Ortsteil von Distomo und Paralia Distomou gewachsen und dient vielen auch im Ausland lebenden Griechen als Sommersitz.

Es bsitzt eine moderne kleinstädtische Infrastruktur mit einem Wochenmarkt und einen sehr aktiven Sport und Erholungsverein (Αθλητικός Όμιλος Μεδεών, gegründet 1965).

Wie schon bei dem Langstreckenlauf zu Ehren der 218 Opfer des Massakers von Distomo halfen auch hier die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Vereins bei der Organisation der Veranstaltung.

Die Schüler sind angetreten